PD Dr. Hans-Peter Dinkel
    Robert-Kochstr. 1
    84034 Landshut

    Telefon:
    0871 / 9 74 75 60
    0871 / 698-3397

    Fax:
    0871 / 9 74 75 62


 

Startseite arrow Veranstaltungen
Veranstaltungen und Aktuelles

Flyer Radiologie im Klinikum PDF laden 

Flyer Kernspin im Klinikum PDF Seite 1, PDF Seite 2
 
Flyer MR-Mammographie mit VIBRANT
PDF laden


Aktuelles

Neue 8-Kanal-Spulentechnologie: das Kernspin im Klinikum Landshut hat wiederum in Qualität investiert. Speziell für Gelenke wie Kniegelenk, Vorfuß und Handgelenk steht seit kurzem eine neuartige HD-Spule für High-definition MR zur Verfügung, die noch schneller und noch bessere Bilder macht.
Link Flyer MRT Gelenke

8-Kanal-Spulentechnologie

128-Zeilen CT im Klinikum Landshut: die Radiologie im Klinikum (Chefarzt Privatdozent Dr. Dinkel) verfügt seit Juli 2008 über einen ultramodernen 128-Zeilen-Computertomographen. Mit dem neuen Gerät können zum Beispiel Schlaganfälle oder Verengungen der Herzkranzgefäße (Koronarien) noch besser erkannt werden.

Link zum Artikel in der Landshuter Zeitung
                                                         Link zur Radiologie im Klinikum 128-Zeilen-Herz-CT

128-Zeilen CT im Klinikum Landshut: die Radiologie im Klinikum (Chefarzt Privatdozent Dr. Dinkel) verfügt seit Juli 2008 über einen ultramodernen 128-Zeilen-Computertomographen. 

Veranstaltungen

Carotis Workshop mit PD Dr. Dinkel und Prof. K. Matthias 29. März 2006: Prof. Klaus Matthias führte 1981 die erste interventionelle Behandlung einer Halsschlagader am Menschen durch. Er gilt als Vater der Ballon und Stentbehandlung der Carotis. Interessiert lauschten zahlreiche Ärzte aus dem weiteren Umkreis um Landshut seinen Ausführungen und überzeugten sich von den hervorragenden Ergebnissen der Methode, wie am durch Chefarzt PD Dr. Dinkel auch in Landshut erzielt werden.

Link: Einladung Carotis-Stenting Prof. Mathias                                                  Link: Pressetext Carotis-Workshop Klinikum Landshut

Carotis Workshop mit PD Dr. Dinkel und Prof. K. Matthias 29. März 2006
Bild Links:PD Dr. Dinkel spricht über Carotis-Stenting, Mitte: Referat von Prof. Mathias, rechts: Diskussion

Workshop Leber-MRT/ leberspezifische Kontrastmittel: Auf dieser Veranstaltung informierte als externer Referent Herr Dr. Chr. Zech über die Diagnostik mit leberspezifischen Kontrastmittel. PD Dr. Dinkel und OA Dr. Ernst informierten über moderne MR-Diagnostik mit paralleler Bildgebung.
Link:Leberspezifische MR Kontrastmittel

InterventionellerArbeitskreis - Carotisstenting. 7. Nov. 2007: Ca. 40 interventionelle Radiologen und andere Fachspezialisten trafen sich auf Einladung von Chefarzt PD Dr. Dinkel zum interdisziplinären Fachgespräch in Landshut. Thema vor die minimal-invasive Behandlung von Einengungen der Halsschlagader (Carotis). Erfahrungen mit der Methode wurden ausgetauscht und über Problemlösungen diskutiert.
Link:Vortrag PD Dr. Dinkel Carotisstenting

Patiententag Schlaganfall im CCL Landshut 30.6.2007 – Carotisstent Freie Bahn zum Gehirn: Im Rahmen des Patiententag im Landshuter Kinocenter CCL am 30.6.2007 informierten die Kliniken für Neurologie, Gefäßchirurgie und Radiologie am Klinikums Landshut über die modernesten Therapiemöglichkeiten zur Verhandlung und Verhinderung von Schlaganfällen. Chefarzt PD Dr. Dinkel informierte über minimal-invasive Möglichkeiten der Vorbeugung vor Schlaganfällen bei verengter Halsschlagader.
Link: Vortrag von PD Dr. Dinkel für Patienten zum Thema Carotisstenting

3. Interventioneller Workshop mit Live-Intervention am Klinikum Landshut. 18. Okt. 2007: Zum nunmehr dritten Mal nach 2005 und 2006 trafen sich ein Dutzend Gefäßspezialisten aus Bayern und Süddeutschland in der Radiologie des Klinikums Landshut Live-Interventionen zu erleben. In zwei Angiographiesälen überzeugten sich die Spezialisten von der Expertise von Chefarzt PD Dr. Dinkel und Chefarztstellvertreter OA Dr. Oberst. Im gemeinsamen Dialog mit den Gästen wurden technische Kniffe aufgezeigt und Problemlösungen diskutiert. Das Programm ging von der Ballondilatation an Ober- und Unterschenkel über das Stenting von Beckenarterienverschlüssen über Nierenstents zum Stenting der Halsschlagadern. Die Resonanz der Teilnehmer war begeistert …

Link Einladung 3. Live-Interventions-Workshop

Interventioneller Workshop mit Live-Intervention am Klinikum Landshut 
Bilder: Den Referaten von Prof. Mathias und Privatdozent Dr. Dinkel in der Glasdachhalle des Klinikums über Carotisstents folgt eine lebhafte Diskussion